Über die Grenze nach Glarus

Unsere heutige Wanderung hat uns in den Kanton Glarus geführt. Gestartet sind wir im Gribschli. Weil wir nicht wussten, wie nass der Boden war, haben wir uns für die Rot-Weisse Route entschieden (Alternative wäre die Blau-Weisse Route gewesen). Der Weg führt steil bergauf nach Untersihl. Am Anfang hat es eine Treppe mit ziemlich hohen Tritten: das geht ziemlich in die Beine. Von Untersihl führt der Weg hinauf zum Sihlseeli. Dort angekommen haben wir Picknick gemacht. Fena hat derweil versucht, die kleinen Fische zu fangen – ohne Erfolg. Weil der Nebel heraufzog, sind wir rasch weiter zum Saaspass hinaufgestiegen. Die Aussicht von dort oben ist eindrücklich! Weit unten im Tal konnten wir auch unser Ziel, den Klöntalersee, sehen. Über einen ziemlich steilen Pfad sind wir talwärts gewandert. Später führte der Weg über die Wiese hinunter nach Eigeli. Von hier aus könnte man dem Pragelpass nach Muotathal folgen. Wir sind links in Richtung Klöntalersee abgebogen. Der Weg führt durch einen Wald hinunter nach Hinter-Richisau. Dort muss man bis nach Vorder-Richisau der Strasse folgen. Ausgangs Dorf zweigt ein Bergpfad links von der Strasse ab. Zuerst geht es etwas bergauf. Danach führt der Weg hinunter zum Klöntalersee.

Download

Leave a Reply