Schlittschuhlaufen auf dem Champfèrer See

Schwarzeis ist immer ein besonderes Erlebnis. Der Champfèrer See ist gefroren und freigegeben (zumindest tummeln sich darauf so viele Leute, dass das Eis wohl hält 😉 ). Die einzige Herausforderung war es, Schlittschuhe für die Kinder zu besorgen! Im Engadin werden zurzeit so viele Schlittschuhe vermietet und verkauft, wie noch nie. Nachdem wir keine Schlittschuhe in den passenden Grössen mieten konnten (alles “ausvermietet”), konnten wir, mit einem Tag Wartezeit und Reservation, welche kaufen: ein Sportgeschäft in St. Moritz verkaufte in den vergangenen Tagen täglich um die 100 Schlittschuhe!

Für die Kinder war es das erste Schwarzeis auf Schlittschuhen im Engadin. Das letzte Mal hatten sie Schwarzeis auf dem Sihlsee erlebt – ist schon eine Weile her (s. Foto). Sie waren sehr begeistert. Auch Fena rannte hin und her, bis sie müde war. So sind wir jeden Nachmittag, nach dem Skifahren, auf das Eis.


Leave a Reply