Piz Alv

Nachdem wir diese Tour im vergangenen Jahr abbrechen mussten, weil wir zu spät gestartet waren, sind wir diesmal früher losgegangen. Bei blauem Himmel und Sonnenschein sind wir beim Parkplatz der Lagalb-Bahn angekommen. Zuerst führte uns der Weg immer stetig ansteigend in Richtung Val Minor. Beim grossen Findling bogen wir links ab und stiegen über die Wiese steil zur Val Verda auf. In diesem Tal führte uns der Pfad in Schlangenlinien in die Höhe. Nach etwa 400 Höhenmetern erreichten wir den Plaun Verd. Von dieser Hochebene hat man einen wunderschönen Ausblick. Nach einer Zwischenverpflegung folgten wir, nun ohne Pfad, den Steinmännchen. Zuerst hinauf zur Krete mit einem wunderbaren Blick auf die Val dal Fain und dahinter dem Piz Albris und dahinter dem Piz Languard. Danach wanderten wir weiter von Steinmännchen zu Steinmännchen über das Schotterfeld bis hinauf zum Gipfel. Auf dem Gipfel hat man ein wunderschönes Panorama: links der Piz Lagalb, daneben der Lago Bianco und der Lej Nair und etwas weiter Rechts der Piz Palü und der Piz Bernina – sagenhaft schön. Nach einer gemütlichen Pause auf 2975 müM sind wir auf der gleichen Route abgestiegen.

Route zum Piz Alv

Leave a Reply